Öffentliche Führungen 2019


Unser "Offenes Programm" mit Führungen ohne Anmeldung: Werfen Sie Blicke hinter die Bilderbuchkulissen der Stadt und erleben Sie Stadtgeschichten aus ungewohnter Perspektive! Karten sind vor Ort erhältlich; eine Anmeldung ist nur bei besonders gekennzeichneten Führungen erforderlich.

* nicht im gedruckten Programm    kinderwagen-/ rollstuhlfreundlich                                              

Hier finden Sie die bereits feststehenden Sonderveranstaltungen 2019. Das vollständige Programm wird voraussichtlich Anfang Mai 2019 an dieser Stelle veröffentlicht.



April


Eine Veranstaltung der Volkshochschule Freiburg in Zusammenarbeit mit Vistatour

Von der Nonnengruft ins Paradies *

Die Nonnengruft im Schwarzen Kloster

Der Gebäudekomplex des "Schwarzen Klosters", in dem die Freiburger Volkshochschule residiert, ist eine Besonderheit: Unter der kunstvoll ausgestatteten Barockkirche im Nordflügel verbirgt sich ein großer Gewölbekeller, in dem noch heute die Gebeine von Ordensfrauen bestattet sind. In der Gruft und im benachbarten Lagergewölbe stehen seit Jahren außerdem Originalgrabsteine vom Alten Friedhof, die dort zum Schutz vor der Witterung aufgestellt wurden. Sie hören Geschichten zur Entstehung des Kellers und zu einigen der phantasievoll ausgestatteten Grabdenkmale. Anschließend führt der Rundgang zum verschwundenen Stadtviertel "Paradies", wo es Erzählungen über Badestuben, die Paradiesmühle und die legendäre "Runzgenossenschaft" zu hören gibt.
Begrenzte Teilnehmerzahl; Anmeldung empfohlen über die VHS unter Angabe der Kursnummer 191 109 548.

Leitung: Joachim Scheck; Preis: 12 ; Dauer: 2 Std.
Treffpunkt: Eingang Volkshochschule, Rotteckring 12

Donnerstag, 25. April 2019, 18.00 Uhr



Mai


Vom Paradies zur Insel (Smart-Tour)



Die Führung vom Platz der Alten Synagoge durch die alte "Schneckenvorstadt" zeigt Freiburg aus ungewohntem Blickwinkel, garniert mit spannenden Geschichten und kuriosen Details. Sie sehen Bilder vom verschwundenen Stadtviertel "Paradies", hören Merkwürdiges über Wasserrechte im Mittelalter und erfahren, was sich hinter der "Runzgenossenschaft" verbirgt.
Mit Unterstützung der Future History App: Historische Ansichten werden vor Ort auf Ihrem Smartphone oder Tablet eingeblendet und zeigen den Wandel des Stadtbildes.

Technische Voraussetzung: Installation der App & Laden der Tour vor Beginn der Führung auf Ihrem Smartphone oder Tablet: Bequem per Scannen des QR-Codes oder über manuelle Eingabe des Direktlinks www.vistatour.de/f2 - oder über den Button "App installieren / Tour laden".
Weitere Infos zur Installation und zu unseren Smart-Touren finden Sie hier.

Leitung: Joachim Scheck; Preis: 10 ; Dauer: 1,5-2 Std.
Treffpunkt: Stadttheater, Haupteingang.

Mittwoch, 15. Mai 2019, 18.00 Uhr



Juni


Vom Kloster zum College: Die Kartaus damals und heute

	Schüler des UWC Robert Bosch College

Sie interessieren sich für die Geschichte des ehemaligen Kartäuserklosters im Stadtteil Waldsee und wollten schon immer mal wissen, was hinter dem United World College steckt, das 2014 dort eingezogen ist? Bei der Führung tauchen Sie gemeinsam mit Schülern und Mitarbeitern des UWC zwei Stunden lang in die Welt von 1342 bis heute ein, erfahren Historisches zu Leben und Gebäuden und erhalten einen Einblick in den bunten Alltag mit 200 Stipendiaten aus 90 Ländern. Abschließend besichtigen Sie den barocken Klostergarten und das historische Wasserkraftwerk am alten Kartauskanal - ein Schmankerl für Fans technischer Denkmäler. Wir freuen uns auf Sie!

Leitung: Ruth Hötzel; Preis: 15 ; Dauer: 2 Std.
Treffpunkt: Haupteingang UWC, vor der alten Kartaus

Donnerstag , 6. Juni 2019, 18.00 Uhr


Juli


In Zusammenarbeit mit Historix-Tours und der Schauinslandbahn

Sommernacht auf dem Schauinsland

	Blick in Richtung Vogesen vom Schauinsland

Die historische Nachtwanderung entführt in Zeiten, in denen die Bergwelt noch eine "Insel der Wildnis" war. Schauinslandgipfel, Kappler Wand und Engländerdenkmal sind die Kulissen für spannende Geschichten und Legenden über die sagenumwobene Bergwelt und ihre Bewohner, die das Gebiet unter Extrembedingungen kultivierten.

Im Rahmen der Nachtfahrten der Schauinslandbahn (die Bahn fährt bis 24 Uhr). Anmeldung empfohlen.

Leitung: Hartmut Stiller, Joachim Scheck; Preis: 10 ; Dauer: 2 Std.
Treffpunkt: Bergstation Schauinslandbahn

Samstag , 20. Juli 2019 , 20.00 Uhr



Oktober


In Zusammenarbeit mit der ARGE Freiburger Stadtbild

Vom Kloster zum College: Die Kartaus damals und heute

	Schüler des UWC Robert Bosch College

Sie interessieren sich für die Geschichte des ehemaligen Kartäuserklosters im Stadtteil Waldsee und wollten schon immer mal wissen, was hinter dem United World College steckt, das 2014 dort eingezogen ist? Bei der Führung tauchen Sie gemeinsam mit Schülern und Mitarbeitern des UWC zwei Stunden lang in die Welt von 1342 bis heute ein, erfahren Historisches zu Leben und Gebäuden und erhalten einen Einblick in den bunten Alltag mit 200 Stipendiaten aus 90 Ländern. Abschließend besichtigen Sie den barocken Klostergarten und das historische Wasserkraftwerk am alten Kartauskanal - ein Schmankerl für Fans technischer Denkmäler. Wir freuen uns auf Sie!
Für Mitglieder der ARGE Freiburger Stadtbild kostenlos (bitte mit Anmeldung).

Leitung: Dr. Ruth Hötzel; Preis: 15 ; Dauer: 2 Std.
Treffpunkt: Haupteingang UWC, vor der alten Kartaus

Donnerstag , 17. Oktober 2019 , 18.00 Uhr



Januar 2020


Eine Veranstaltung der Volkshochschule Freiburg in Zusammenarbeit mit Vistatour

Alt-Freiburg in Bildern (Vortrag)

Die unlängst digitalisierten Bilder des Fotografen Gottlieb Theodor Hase zählen zu den ältesten fotografischen Stadtansichten Freiburgs. Sie zeigen die Stadt in den 1850er bis 1880er Jahren und damit in einer Zeit, aus der bislang nur wenige Fotografien bekannt waren. Angesichts des drastischen Wandels des Stadtbilds durch den gründerzeitlichen Bauboom wirken viele der Motive heute rätselhaft und fast fremdartig. Die Bilder sind überwiegend von sehr guter Qualität und eine erstklassige Quelle der Stadtgeschichte des 19. Jahrhunderts.

Kein Vorverkauf, nur Abendkasse. Mit VHS-Vortragspass gebührenfrei.

Leitung: Joachim Scheck; Preis: 6 ;
Treffpunkt: Theatersaal der Volkshochschule (Rotteckring 12)

Montag , 28. Januar 2019 , 19.30 Uhr



nach oben nach oben

VISTAtour Tel.: 0761-701943 info@vistatour.de

nach oben  nach oben