Öffentliche Führungen 2019


Unser "Offenes Programm" mit Führungen ohne Anmeldung: Werfen Sie Blicke hinter die Bilderbuchkulissen der Stadt und erleben Sie Stadtgeschichten aus ungewohnter Perspektive! Karten sind vor Ort erhältlich; eine Anmeldung ist nur bei besonders gekennzeichneten Führungen erforderlich.
Preise: 10 /Person (ermässigt: 7 ) - falls nicht anders angegeben.

* nicht im gedruckten Programm    kinderwagen-/ rollstuhlfreundlich                                              


Juni


Vom Kloster zum College: Die Kartaus damals und heute

	Schüler des UWC Robert Bosch College

Sie interessieren sich für die Geschichte des ehemaligen Kartäuserklosters im Stadtteil Waldsee und wollten schon immer mal wissen, was hinter dem United World College steckt, das 2014 dort eingezogen ist? Bei der Führung tauchen Sie gemeinsam mit Schülern und Mitarbeitern des UWC zwei Stunden lang in die Welt von 1342 bis heute ein, erfahren Historisches zu Leben und Gebäuden und erhalten einen Einblick in den bunten Alltag mit 200 Stipendiaten aus 90 Ländern. Abschließend besichtigen Sie den barocken Klostergarten und das historische Wasserkraftwerk am alten Kartauskanal - ein Schmankerl für Fans technischer Denkmäler. Wir freuen uns auf Sie!

Leitung: Ruth Hötzel; Preis: 15 ; für Mitglieder der ARGE Freiburger Stadtbild bei vorheriger Anmeldung kostenlos. Dauer: 2 Std.
Treffpunkt: Haupteingang UWC, vor der alten Kartaus

Dienstag, 4. Juni 2019, 18.00 Uhr


Rotteck- und Friedrichring

Stadtmauer, Festungsanlage, Brachland, Flaniermeile, Bundesstraße: Rotteck- und Friedrichring haben schon viele Umgestaltungen hinter sich und auch sonst eine spannende Vergangenheit. Anlässlich der Fertigstellung des aktuellen Umbaus begeben wir uns zwischen Universität und Europaplatz auf die Spuren dieser permanenten Verwandlungen, Abrisse und Wiederaufbauten. Historische Fotografien und Pläne stellen die Situation früherer Zeiten vor Augen und laden zum Vergleich mit der gegenwärtigen Neugestaltung ein.

Leitung: Daniel Gaschick und Joachim Scheck; Dauer: 1,5-2 Std.
Treffpunkt: Mensa Hochallee (Rempartstraße)

Freitag , 28.6.2019 , 18.00 Uhr


Juli


In Zusammenarbeit mit Historix-Tours und der Schauinslandbahn

Sommernacht auf dem Schauinsland

	Blick in Richtung Vogesen vom Schauinsland

Die historische Nachtwanderung entführt in Zeiten, in denen die Bergwelt noch eine "Insel der Wildnis" war. Schauinslandgipfel, Kappler Wand und Engländerdenkmal sind die Kulissen für spannende Geschichten und Legenden über die sagenumwobene Bergwelt und ihre Bewohner, die das Gebiet unter Extrembedingungen kultivierten.

Im Rahmen der Nachtfahrten der Schauinslandbahn (die Bahn fährt bis 24 Uhr). Anmeldung empfohlen.

Leitung: Hartmut Stiller, Joachim Scheck; Preis: 10 ; Dauer: 2 Std.
Treffpunkt: Bergstation Schauinslandbahn

Samstag , 20. Juli 2019 , 20.00 Uhr


September


Zusammen mit der ARGE Freiburger Stadtbild.

Vom Paradies zur Insel (Smart-Tour)

Die Führung vom Platz der Alten Synagoge durch die mittelalterliche "Schneckenvorstadt" zeigt Freiburg aus ungewohntem Blickwinkel, garniert mit spannenden Geschichten und kuriosen Details. Sie sehen Bilder vom verschwundenen Stadtviertel "Paradies", hören Merkwürdiges über Wasserrechte im Mittelalter und erfahren, was sich hinter der "Runzgenossenschaft" verbirgt. Mit Unterstützung der Future History App werden historische Ansichten vor Ort auf dem Smartphone oder Tablet eingeblendet und zeigen den Wandel des Stadtbildes. Die Teilnehmer der Führung sollten die App bereits vor der Führung installiert und die entsprechende Tour geladen haben - am Einfachsten über den Direktlink www.vistatour.de/f2

Für Mitglieder der ARGE Stadtbild kostenlos.

Leitung: Julian Zimmermann; Preis: 10 ; Dauer: 1,5-2 Std.
Treffpunkt: Stadttheater, Haupteingang

Freitag , 27.9.2019 , 18.00 Uhr


Oktober


In Zusammenarbeit mit der ARGE Freiburger Stadtbild

Vom Kloster zum College: Die Kartaus damals und heute

	Schüler des UWC Robert Bosch College

Sie interessieren sich für die Geschichte des ehemaligen Kartäuserklosters im Stadtteil Waldsee und wollten schon immer mal wissen, was hinter dem United World College steckt, das 2014 dort eingezogen ist? Bei der Führung tauchen Sie gemeinsam mit Schülern und Mitarbeitern des UWC zwei Stunden lang in die Welt von 1342 bis heute ein, erfahren Historisches zu Leben und Gebäuden und erhalten einen Einblick in den bunten Alltag mit 200 Stipendiaten aus 90 Ländern. Abschließend besichtigen Sie den barocken Klostergarten und das historische Wasserkraftwerk am alten Kartauskanal - ein Schmankerl für Fans technischer Denkmäler. Wir freuen uns auf Sie!
Für Mitglieder der ARGE Freiburger Stadtbild kostenlos (bitte mit Anmeldung).

Leitung: Dr. Ruth Hötzel; Preis: 15 ; Dauer: 2 Std.
Treffpunkt: Haupteingang UWC, vor der alten Kartaus

Donnerstag , 17. Oktober 2019 , 18.00 Uhr


100 Jahre gleiche Rechte?

Ein frauengeschichtlicher Stadtrundgang zum Frauenwahlrecht vor 100 Jahren: In der Wiehre und Altstadt schlägt dieser Spaziergang durch die Stadt einen Bogen von den ersten Freiburgerinnen im Parlament 1919 bis zu aktuellen Leerstellen in der Frauenpolitik. Wir machen u.a. Station vor der Filiale der Konsumgenossenschaft in der Brombergstraße, bei der Neuen Frauenbewegung in der Luisenstraße, an der legendären alten Casa Espanola, beim patriarchalen Erwerbslosenrat in der Schusterstraße und in der Anwaltskanzlei von Dr. Maria Plum. Mit einem Blick in die Zukunft endet der Rundgang am Rathausplatz.

Leitung: Birgit Heidtke; Preis: 10 ; Dauer: 1,5-2 Std.
Treffpunkt: Brombergstr. 17 (Café Biccicletta)

Freitag , 18.10.2018 , 18.00 Uhr


Eine Veranstaltung der Volkshochschule Freiburg in Zusammenarbeit mit Vistatour

Himmel in Stein: Das Freiburger Münster

Das Münster zu Freiburg gehört zu den wenigen Großkirchen Europas, die bereits im Hochmittelalter vollendet waren. Noch heute staunen Experten über die gewagte filigrane Konstruktion des Turmes, der zur Zeit seiner Erbauung eine architektonische Sensation war. In anschaulicher Form vermitteln wir Baugeschichte und Symbolik, zeigen kunsthistorische Details und berichten über Mystik und Frömmigkeit des Mittelalters. Weitere Schwerpunktthemen sind die mittelalterlichen Glasfenster des Langhauses sowie die Portalhalle, deren Ausstattung zu den vielfältigsten und beeindruckendsten Figurenzyklen der Hochgotik zählt.

Anmeldung über die Volkshochschule Freiburg unter Tel. 0761 36895-50 unter Angabe der KursNr. 192 109 548 oder ab 4.9.19 online über die VHS

Leitung: Ruth Hötzel; Preis: 12 ; Dauer: 1,5-2 Std.
Treffpunkt: Historisches Kaufhaus, Münsterplatz

Samstag , 19.10.2019 , 9.30 Uhr


November


Freiburg in Trümmern

	Freiburg nach dem Luftangriff vom 27.11.1944

75 Jahre ist es her, dass ein Großangriff die Stadt in Schutt und Asche gelegt hat. Wir gehen am Jahrestag der Zerstörung sichtbaren Spuren nach, die der Krieg hinterlassen hat - rätselhafte Mauern, architektonische Brüche und ein Behelfsladen.

Leitung: Carola Schark; Preis: 10 ; Dauer: 2 Std.
Treffpunkt: Münsterladen, Herrenstr. 30

Mittwoch , 27.11.2019 , 15.00 Uhr


Januar 2020


Eine Veranstaltung der Volkshochschule Freiburg in Zusammenarbeit mit Vistatour

Alt-Freiburg in Bildern (Vortrag)

Die unlängst digitalisierten Bilder des Fotografen Gottlieb Theodor Hase zählen zu den ältesten fotografischen Stadtansichten Freiburgs. Sie zeigen die Stadt in den 1850er bis 1880er Jahren und damit in einer Zeit, aus der bislang nur wenige Fotografien bekannt waren. Angesichts des drastischen Wandels des Stadtbilds durch den gründerzeitlichen Bauboom wirken viele der Motive heute rätselhaft und fast fremdartig. Die Bilder sind überwiegend von sehr guter Qualität und eine erstklassige Quelle der Stadtgeschichte des 19. Jahrhunderts.

Kein Vorverkauf, nur Abendkasse. Mit VHS-Vortragspass gebührenfrei.

Leitung: Joachim Scheck; Preis: 6 ;
Treffpunkt: Theatersaal der Volkshochschule (Rotteckring 12)

Montag , 28. Januar 2019 , 19.30 Uhr



nach oben nach oben

VISTAtour Tel.: 0761-701943 info@vistatour.de

nach oben  nach oben