Vorschau 2018


Unser "Offenes Programm" mit Führungen ohne Anmeldung: Werfen Sie Blicke hinter die Bilderbuchkulissen der Stadt und erleben Sie Stadtgeschichten aus ungewohnter Perspektive! Karten sind vor Ort erhältlich; eine Anmeldung ist nur bei besonders gekennzeichneten Führungen erforderlich.

* nicht im gedruckten Programm    kinderwagen-/ rollstuhlfreundlich                                              

Das vollständige Programm 2018 wird im April an dieser Stelle veröffentlicht.



Eine Veranstaltung der Volkshochschule Freiburg

"Future History" - Stadtgeschichte digital (Vortrag)   neu!

future-history.eu ist ein neues Internetportal mit historischen Stadtansichten, in dem sich alte und neue Perspektiven mittels Bild-Slidern vergleichen lassen. Integriert ist eine App, mit der die Motive per "Augmented-Reality" vor Ort auf Smartphone oder Tablet eingeblendet werden können. Die offene und kostenlos nutzbare Anwendung bietet spannende Möglichkeiten für den Einsatz bei Stadttouren, kann aber auch z.B. als Archiv oder für Präsentationen genutzt werden. Der Vortrag stellt die Funktionen des Portals per Videoclip und Homepage vor. Anschließend werden Kostproben aus der unlängst digitalisierten Sammlung des Fotografen Gottlieb Theodor Hase gezeigt, die zu den ältesten fotografischen Stadtansichten Freiburgs zählen und eine erstklassige Quelle der Stadtgeschichte sind. Lassen Sie sich von der erstaunlichen Qualität der Aufnahmen und den teils rätselhaften Motiven überraschen!

Ort: Theatersaal der VHS, Rotteckring 12 / Unkostenbeitrag 6,-
Nur Abendkasse - keine Anmeldung und keine Platzreservierung möglich.

Vortrag: Joachim Scheck; Dauer: 1,5 Std.

Mittwoch , 24.1.2018 , 19.30 Uhr


In Zusammenarbeit mit dem Uniseum Freiburg

Klöster, Keller und Kloaken - Streifzug durchs unterirdische Freiburg   

Die gewaltigen und tiefen Gewölbekeller unter den Häusern der Altstadt führen weit in die Stadtgeschichte zurück und sind oftmals die letzten Relikte der früheren Gestalt Freiburgs. Einige davon wurden nachträglich zweckentfremdet, so etwa die "Nonnengruft" unter dem Schwarzen Kloster oder die Keller des Jesuitenkollegs in der "Alten Universität", in denen sich heute das "Uniseum" befindet. In den alten Gemäuern kann ein kundiges Auge die Freiburger Stadtgeschichte entziffern wie in einem Buch. Steigen Sie mit uns hinab in die Vergangenheit und lernen Sie das unterirdische Freiburg kennen (Nonnengruft, Unikeller und Bärenkeller).
 Anmeldung empfohlen.

Leitung: Dr. Niklot Krohn; Preis: 15 ; Dauer: 2 Std.
Treffpunkt: Treffpunkt: Eingang Volkshochschule, Rotteckring 12

Samstag , 24.2.2018 , 15.00 Uhr


Eine Veranstaltung der Volkshochschule Freiburg

Vom Pulverturm zum Hexenwegle

Das ehem. Pfefferlehaus vor dem Schwabentor

Diese VISTA-Tour ist ein besonderes "Schmankerl" und führt durch ein Gebiet, in welches sich wohl nur selten eine Stadtführung verirrt: So wenig spektakulär das Viertel auf den ersten Blick erscheint, so spannend sind die Geschichten, die sich hinter vielen Details verbergen. Wer weiß schon, dass in Freiburg neben Martins- und Schwabentor noch Reste eines dritten Stadtturms, des "Pulverturms" existieren? Oder wer kennt den Waldschützbach? Alte Fotos zeigen, wie drastisch sich das Stadtbild vor dem Schwabentor verändert hat. Über das "Hexenwegle" führen wir Sie zu Stellen, an denen früher Granatschleifen und Mühlen standen und erste Pioniere der Industrialisierung experimentieren konnten. Noch immer gibt es dort Winkel, die den früheren Charakter des Viertels erahnen lassen.
Anmeldung über die VHS unter Angabe der Kursnummer 181 111 548.

Leitung: Joachim Scheck; Preis: 12 ; Dauer: 2 Std.
Treffpunkt: Schwabentor (beim Gasthaus "Storchen")

Donnerstag, 26.4.2018, 18.00 Uhr


Eine Veranstaltung der Volkshochschule Freiburg

Vom Kloster zum College: Die Kartaus damals und heute

	Schüler des UWC Robert Bosch College

Sie interessieren sich für die Geschichte des ehemaligen Kartäuserklosters im Stadtteil Waldsee und wollten schon immer mal wissen, was hinter dem United World College steckt, das 2014 dort eingezogen ist? Bei der Führung tauchen Sie gemeinsam mit Schülern und Mitarbeitern des UWC zwei Stunden lang in die Welt von 1342 bis heute ein, erfahren Historisches zu Leben und Gebäuden und erhalten einen Einblick in den bunten Alltag mit 200 Stipendiaten aus 90 Ländern. Abschließend besichtigen Sie den barocken Klostergarten und das historische Wasserkraftwerk am alten Kartauskanal - ein Schmankerl für Fans technischer Denkmäler. Wir freuen uns auf Sie!
Anmeldung über die VHS unter Angabe der Kursnummer 181 111 547.

Leitung: Dr. Ruth Hötzel; Preis: 15 ; Dauer: 2 Std.
Treffpunkt: Haupteingang UWC, vor der alten Kartaus

Freitag , 8.6.2018 , 18.00 Uhr


In Zusammenarbeit mit Historix-Tours und Schauinslandbahn

Sommernacht auf dem Schauinsland

	Blick in Richtung Vogesen vom Schauinsland

Die historische Nachtwanderung entführt in Zeiten, in denen die Bergwelt noch eine "Insel der Wildnis" war. Schauinslandgipfel, Kappler Wand und Engländerdenkmal sind die Kulissen für spannende Geschichten und Legenden über die sagenumwobene Bergwelt und ihre Bewohner, die das Gebiet unter Extrembedingungen kultivierten.  Anmeldung empfohlen.

Im Rahmen der Nachtfahrten der Schauinslandbahn (die Bahn fährt durchgehend bis 24 Uhr).

Leitung: Joachim Scheck, Hartmut Stiller; Preis: 10 ; Dauer: 1,5-2 Std.
Treffpunkt: Bergstation Schauinslandbahn

Samstag , 21.7.2018 , 20.00 Uhr


Vom Kloster zum College: Die Kartaus damals und heute

	Schüler des UWC Robert Bosch College

Sie interessieren sich für die Geschichte des ehemaligen Kartäuserklosters im Stadtteil Waldsee und wollten schon immer mal wissen, was hinter dem United World College steckt, das 2014 dort eingezogen ist? Bei der Führung tauchen Sie gemeinsam mit Schülern und Mitarbeitern des UWC zwei Stunden lang in die Welt von 1342 bis heute ein, erfahren Historisches zu Leben und Gebäuden und erhalten einen Einblick in den bunten Alltag mit 200 Stipendiaten aus 90 Ländern. Abschließend besichtigen Sie den barocken Klostergarten und das historische Wasserkraftwerk am alten Kartauskanal - ein Schmankerl für Fans technischer Denkmäler. Wir freuen uns auf Sie!

Leitung: Dr. Ruth Hötzel; Preis: 15 ; Dauer: 2 Std.
Treffpunkt: Haupteingang UWC, vor der alten Kartaus

Dienstag , 18.9.2018 , 18.00 Uhr



nach oben nach oben

VISTAtour Tel.: 0761-701943 info@vistatour.de

nach oben  nach oben