Medieninformation zum Jahresprogramm 2011


Tiefkeller und Weibergeschichten



Bei der alten Bauhütte

Die Vaubansche Festung - hier das "Breisacher Tor" - wird bei drei Vistatour-Führungen thematisiert.

Ungewohnte Blickwinkel, Insiderwissen und spannende Themen prägen auch 2011 wieder die öffentlichen Stadtführungen von Vistatour. Das neue Programm mit dem Untertitel "Freiburg auf den zweiten Blick" lädt mit mehr als vierzig Rundgängen zu Stadterkundungen ein.


Neben "Dauerbrennern" wie der Führung durch die Tiefkeller der Oberstadt oder den "Weibergeschichten" gehören die Schneckenvorstadt und die Vaubansche Festung zu den Schwerpunktthemen des diesjährigen Programms. Neu aufgenommen wurden die Führung "Kaisertreu und gut katholisch" anlässlich des Papstbesuchs sowie ein Rundgang zur Freiburger Tourismusgeschichte.

In der Reihe der Stadtteilführungen nimmt Vistatour diesmal die Mooswaldsiedling, die Oberau und das Gebiet rund um die Kartaus unter die Lupe. Ein besonderes "Schmankerl" verspricht die gemeinsam mit Historix-Tours organisierte "Mammut-Tour" zu werden, bei der sich Unersättliche 24 Stunden rund um die Uhr durch alle möglichen Winkel der Stadt führen lassen können. Wem das zu hoch dosiert ist, der kann den Marathon auch häppchenweise geniessen.

Das Faltblatt liegt unter anderem in der Tourist-Information im Rathaus aus. Alle Führungen und weitere Angebote für Gruppen sind im Internet unter www.vistatour.de abrufbar. Dort finden sich auch Kurzbeschreibungen der einzelnen Rundgänge.

Info-Box
Offene VISTAtour-Führungen bis November 2011. Das Programm kann angefordert werden unter Tel. 0761 / 701943 oder info@vistatour.de Homepage: www.vistatour.de



nach oben nach oben

VISTAtour Tel.: 0761-701943 info@vistatour.de

nach oben nach oben